Kinderladen A.M.S.E.L. e.V.
Kinderladen A.M.S.E.L. e.V.

Wir über uns:

Der Amselladen ist ein Kinderladen mit durchschnittlich 18 Kindern im Alter von 1 bis 6 Jahren. Uns gibt es als Kinderladen seit August 2008, davor waren wir lange ein Schülerladen.

Wir sind eine Elterninitiative. Der Vorstand und Kassenwart besteht aus Eltern, die von den anderen Mitgliedern gewählt werden. Die Arbeit ist ehrenamtlich.

Unsere Arbeit:

Unsere Arbeit richtet sich nach dem Berliner Bildungsprogramm und dem Situationsansatz. Dieser verfolgt das Ziel, Kinder unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft darin zu unterstützen, ihre Lebenswelt selbst zu bestimmen, zu verstehen und kompetent und verantwortungsvoll zu gestalten. Dazu werden zielgerichtet alltägliche Lebenssituationen der Kinder und ihrer Familie aufgegriffen, es werden die Wünsche und Bedürfnisse des Kindes und sein jeweiliger Entwicklungsstand berücksichtigt. Das Freispiel ist hierfür als Methode wichtig. Es ermöglicht den Kindern ihr Spiel frei zu entwickeln und zu gestalten. Den ErzieherInnen ermöglicht es, gezielte Aktionen zu beobachten, zeigt ihnen das Können und die Defizite des Kindes und das aktuelle Interesse der Gruppe und des einzelnen Kindes. Dieses kann die ErzieherIn dann in die angeleitete Arbeit mit den Kindern mit einbeziehen und thematisieren.


Elternpartnerschaft:

Der direkte, offene und gute Kontakt mit allen Eltern ist wichtig für die gemeinsame Arbeit mit ihren Kindern und bildet die Grundlage unserer Elternarbeit. Unsere Arbeit wird den Eltern so transparent wie möglich gemacht, dafür gibt es verschiedene Informationsmöglichkeiten wie eine Infowand, Emails und Aushänge.

Es finden regelmäßig Elternabende, Entwicklungsgespräche und Elterncafés statt. Die Elternarbeit wird im Krankheitsfall o.ä. gefordert und ist auch ansonsten willkommen und erwünscht, z.B. bei kleinen Einkäufen, Reparaturen o.ä.

Regelmäßige Aktionen und Aktivitäten:

- Morgenkreis

- musikalische Frühförderung auf englisch mit einer Musikpädagogin (Native Speaker)

- abwechslunsgreiche Bewegungserziehung

- Freispiel

- Naturerfahrungstag

- Gartenarbeitsschule

- Museumsbesuche

- Theaterbesuche

- naturwissenschaftliche und technische Experimente

- Projekte

- "draußen sein" bei jedem Wetter, z.B. im nahegelegenen Volkspark, im Wald, auf der Domäne Dahlen und natürlich auf Spieplätzen in der Umgebung

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag von 7:30 bis 16:45 Uhr

Schließzeiten:

2 Wochen in den Sommerferien.

In den Weihnachtsferien, bzw. über Weihnachten und Neujahr

Die exakten Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben (siehe Aktuelles), sowie durch einen Aushang im Kinderladen sichtbar gemacht.

Externe Evaluation: 

Unsere Externe Evaluation fand im Februar 2014 statt.

Kostenbeteiligung:

Der Kostenbeitrag für die Betreuung der Kinder wird vom zuständigen Jugendamt des Wohnbezirkes nach dem KitaKostenBeteiligungsGesetz festgelegt und ist einkommensabhängig.

Zusätzlich erheben wir aktuell einen Mietgliedsbeitrag von 48.-€ monatlich.

Bei Eintritt fällt eine Kaution in Höhe von 150.-€ an.

Unser Tagesablauf:

7.30 – Der Kinderladen öffnet

8.30 – Wir beginnen mit unserem Frühstück. Das geht bis ca. 9.00.

9.30 – Wir beginnen unseren Morgenkreis. Wenn wir einen Ausflug, Projektarbeit o.Ä. machen, entfällt der Morgenkreis.

10.00 – Wir beginnen mit unseren Aktionen, z.B. mit der Bewegungserziehung, der musikalischen Früherziehung etc.

Zwischen 11.30 und 12.00 – Wir essen alle gemeinsam zu Mittag. Anschließend gehen die Kleinen schlafen und die Großen beschäftigen sich ruhig, z.B. mit lesen, Basteln etc.

Zwischen 14.30 und 15.00 – Wir essen gemeinsam Obst und Brote. Ab jetzt werden die Kinder abgeholt.

15.00 bis 16.45 – Die Kinder können frei spielen oder beenden Bastelarbeiten etc bis sie abgeholt werden.

Unser Wochenablauf:

Montag – Wir leiten die Kinder in 2 Gruppen bei der Bewegungserziehung an und / oder gehen auf den Spielplatz.

Dienstag – Wir gehen auf den Spielplatz.

Mittwoch – Unser Ausflugstag! Wir machen einen ganztägigen Ausflug z.B. in den Wald oder in die Gartenarbeitsschule. In der kalten Jahreszeit gehen wir z.B. ins Museum.

Donnerstag – Die Kinder arbeiten in 3 Gruppen an Projekten.

Freitag – Die Kinder werden von einer Musikpädagogin in 2 Gruppen bei der musikalischen Früherziehung angeleitet.

Übers Jahr verteilt:

Wir feiern:

- Fasching

- Ostern

- Ein Sommerfest

- Sankt Martin

- Weihnachten

- Die Geburtstage der Kinder

- eine Kinderladenreise nach Baitz mit allen Kindern ab 3 Jahre http://www.tagungshaus-baitz.de